• Radreisen

    Radreise Tag 4 – Ellwangen – Rothenburg ob der Tauber – mit Irrfahrt

    Nach einer angenehmen Nacht im Aparthotel garni Rose in Schrezheim bei Ellwangen starten wir bei leichtem Regen in Richtung Rothenburg ob der Tauber, unserem Etappenziel für den heutigen Tag (5.9.2019). Unterhalb von Ellwangen radeln wir mal rechts, mal links der Jagst und meistens in der Nähe der Eisenbahnlinie im Jagsttal. An einer Stelle geht es mächtig in die Höhe und ich meine, auf meinem Garmin einen alternativen bequemeren Weg entlang der Jagst entdeckt zu haben. Wir schlagen diesen schlecht fahrbaren Weg ein, der Pfad wird schmal und schmaler, bis wir direkt vor der Jagst stehen. Ohne Brücke aber mit viel Wasser. Ich wähnte an dieser Stelle eine Brücke – ein…

  • Radreisen

    Radreise Tag 3 : von Langenau Richtung Ellwangen – mit Werkstattbesuch

    Am 3. Radreisetag ging es von der Storchenstadt Langenau bei erneut sehr sonnigem Wetter weiter Richtung Ellwangen mit Werkstattbesuch in Heidenheim an der Brenz. Zum Pinnen: Morgens war von den Störchen nur noch die Spuren ihrer Hinterlassenschaften auf dem Kirchendach zu sehen. Die Räder hatten die Nacht sicher in der Hotelgarage verbracht. Nach einem letzten Blick auf die Kirche starteten wir gut gelaunt in den neuen Radeltag. Nach Langenau ging es ordentlich in die Höhe (toller Weitblick im Video festgehalten!), um danach Richtung Lonetalradweg so steil abwärts zu führen, das wir absteigen mussten. Das zweite Frühstück nehmen wir an der Jubiläumseiche Nähe Dettingen am Albuch ein. Im Juni/ Juli hätten…

  • Radreisen

    Radreise Tag 2 : von Bad Grönenbach nach Langenau – Bahnradwege sind toll

    Nach einer angenehm ruhigen Nacht in Bad Grönenbach durften wir die Regensachen in den Packtaschen lassen. Wir hatten an Tag 2 der Radreise Glück mit dem Wetter. Blauer Himmel und eine angenehme Radeltemperatur. Zum Pinnen: Für den Hotelbesuch in Bad Grönenbach hatten wir am verregneten Vortag den Illerradweg bei Krugzell verlassen. Da dieser immer matschiger und aufgeweichter wurde, entschieden wir uns, nicht wieder zurück zur Iller zu radeln. Mit Komoot war die Strecke leicht umgeplant.   Sonnenblumenfeld am Wegesrand. Stattdessen hielten wir uns weiter östlich. Als wir durch Memmingen radelten, habe ich mich spontan in die Stadt verliebt. Die alte Stadtmauer, der Stadtpark Neue Welt und der weitere Verlauf des…

  • Radreisen

    Endlich geht es los – verregneter Start in Oberstdorf

    Was hatte ich mich auf diesen Tag gefreut! Endlich beginnt meine erste etwas größere Radreise. Das war schon eine andere Hausnummer als unsere 4-tägige Osterradreise.  Der Start erfolgt in Oberstdorf im Oberallgäu, wo wir nach unserer Anreise mit Flixbus und Bahn einen Wandertag zur Erholung eingelegt hatten.  Das Wetter war mieser vorhergesagt, als es dann tatsächlich war. Die Regenklamotten waren zunächst unvermeidbar, nur auf die Überzieher für die Schuhe haben wir verzichtet. Los geht es in Oberstdorf gegenüber unseres Übernachtungsquartiers vor dem Käseladen am 2.September 2019. An diesem ersten Radfahrtag haben wir entschieden zu wenig Fotos (und Videoschnipsel) gemacht, was wohl auch dem Wetter geschuldet war. Die ersten 3 Fotos…

  • Radreisen,  Technik und Ausrüstung

    Mit dem Flixbus zur Radreise

    Wir haben es ausprobiert und sind mit dem Flixbus zum Startpunkt unserer Radreise gefahren. Aber der Reihe nach. Als Christian im Juni in Schönau am Königssee seine erste große Radreise beendet hatte, sagte ich zu ihm, das ich gerne mit im zusammen im September über 2 Wochen etwas Ähnliches machen möchte. Er war schnell begeistert, wir ließen uns zunächst den Urlaub genehmigen und machten uns an die Planung mit Komoot. Christian war von Nord nach Süd gefahren, wir wollten es umgedreht machen und in Oberstdorf im Oberallgäu starten, um von dort nachhause  Richtung Bremen zu radeln. In Oberstdorf hatten wir schon einige Male Wanderurlaub gemacht und auch mit den Mountainbike…

  • Rad im Alltag,  Radreisen,  Technik und Ausrüstung

    Reiseradkauf mit Hindernissen

    Seit gut 5 Jahren bin ich glückliche Besitzerin eines Pedelecs, das ich vorzugsweise für den Weg zur Arbeit benutze. Und doch schaute ich bisher neidvoll auf das Reiserad meines Mannes, das man für Radreisen viel besser bepacken kann, als mein Pedelec. Gute Reiseräder sind nicht günstig und die Auswahl an Damen-Modellen mit Trapezrahmen ist überschaubar. Zeitschriften geblättert, Tests gelesen und ratlos geblieben. Das Rad, das ich vor meinem geistigen Auge sah, gab es irgendwie nicht zu kaufen. Außerdem war ich nicht bereit, mal eben 2000 Euro oder mehr für ein weiteres Rad auszugeben. Ich überlegte, wie das schwere Pedelec reisetauglicher wird, indem man Lowrider an der Federgabel befestigt. Entsprechende Adapter hatte ich bereits besorgt. Nebenher schaute…

  • Camping,  Radreisen

    Abgefahren – Wochenendradreise an die Weser

    Wir sind total abgefahren! Auf das Radfahren. Es hat uns schon immer Spaß gemacht, mit dem Rad unterwegs zu sein. Zweifach aus der Not geboren wurde die Nutzung dieses Fortbewegungsmittels im letzten Jahr zu unserer Hauptsportart. Zwischen unserem Wohnort und unserem Arbeitsort liegt die A1, 2018 bereits im zweiten Jahr Dauerbaustelle. Der Verkehr kommt dort mindestens einmal täglich durch Unfälle zum Erliegen, was ein Verkehrschaos in Bremen und Umgebung bedeutet. Wir haben es satt, für eine Strecke von bei freier Fahrt sonst 20 bis 30 Minuten zum Arbeitsplatz 1,5 Stunden oder länger zu brauchen. Also stiegen wir beide für die Saison komplett aufs Rad um. Ich habe einfache Strecke 14km,…